Donnerstag, 30. Januar 2014

[Rezension] Das Schicksal ist ein mieser Verräter, John Green + Filmtrailer ♥


Verlag: Carl Hanser
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 288
Preis: 18,90 €
erschienen: 30. Juli 2012

Inhalt
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.


Meine Meinung
"Krebsbücher sind doof."
Das dachte ich auch, ich gehöre zu den Menschen, die Krebsbücher im Vorhinein verurteilen, einfach weil ich denke, dass sie meist den gleichen Verlauf haben. Die Idee des Buches hat mir beim erstem Mal etwas Angst bereitet, weil ich beim Thema Krebs so ein bisschen skeptisch bin.Doch John Green hat meine Meinung geändert. Ich habe mich in die Geschichte über die zwei krebskranke Teenager verliebt. Die Umsetzung war toll. John Green hat sich nicht auf den Krebs fokussiert, sondern auf die Charaktere und deren Gefühle und Leben und wie sie mit dem Krebs umgehen.Was mir besonders gefällt ist, dass das Buch mitten drin endet. Man würde gerne weiter wissen, wie es mit Hazel und den andern weitergeht, aber das erfährt man nicht, so wie es bei Hazels Lieblingsbuch auch war.
Auch der  Schreibstil von John Green ist toll. Er schreibt sehr bildhaft und poetisch.

Die Liebesgeschichte der beiden ist sehr berührend und wunderschön, eine ´shakespearische´Liebesgeschichte, ohne jeden Kitsch und mit jeder Menge sarkastischer, lustigen und intelligenten Dialoge. Man vergisst an manchen Stellen sogar, dass die beiden Krebs haben und ist umso trauriger, wenn man sich dessen wieder bewusst wird. Hazel und Gus sind etwas ganz besonderes. Sie schätzen die kleinen Dinge im Leben mehr als alles andere, denn sie wissen nie, wann es zu Ende sein könnte. 


Es ist ein Buch zum Weinen und Lachen . 
Es ist ein Buch um sich zu fragen, warum ist das Leben nur so scheiße unfair? 

Niemand sollte dieses Buch nicht lesen, weil er meint, "Krebsbücher sind doof ". 
Niemand sollte dieses Buch nicht lesen, weil er meint, er sei zu alt für ein Jugendbuch. 



Fazit
Das Buch ist eines der schönsten und emotionalsten Bücher, die ich je gelesen habe. 
Das ernste Thema, das John Green gefühlvoll und auch mit einem ganz besonderen Humor darstellt, nimmt den Leser gefangen und lässt ihn auch nach der letzten Seite nicht mehr los. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal bei einem Buch so geweint und gelacht habe... Danke John Green für dieses schöne Werk. 



 5/5 





Der Film kommt am 14. August 2014 in die Kinos ! Ich freu mich mega 




Ich finde den Trailer ehrlich gesagt nicht so toll , es wirkt für mich so emotionslos und etwas gekünselt und ich komm nicht mit der Schauspielerin Shailene Woodley nicht klar ( spielt Hazel) .Ich sehe sie immer nur als Tris von "Die Bestimmung", wo sie natürlich dort richtig toll war und auch perfekt als Tris gepasst hat :D

Kommentare:

  1. Ich liebe es Rezensionen zu meinen Lieblingsbüchern zu lesen :D und deine ist toll!
    Und der Trailer... ach, dieses "Okay" am Ende, ich könnte gleich wieder in Tränen ausbrechen...

    Liebe Grüße, Carly.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke !:) Das Buch gehört jetzt auch definitiv zu meinen Lieblingsbüchern <33

      Löschen
  2. Tolle Rezension *-* Ich will das Buch auch unbedinkt bald lesen - naja, bis August werde ich es ja wohl noch schaffen :D

    Achja, ich hab dich für den Liebster Award getagt ;) Schau doch mal vorbei und mach mit ;

    http://traumlesen.blogspot.de/2014/02/ich-habe-den-liebster-award-bekommen.html

    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) oh ja musst du ! :)
      Danke mach ich gern :)
      lg :)

      Löschen
  3. Eine schöne Rezension.=) Das Buch muss ich gleich mal auf meiner Leseliste ergänzen.

    Vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Ich freue mich sehr darüber, dass dir mein Blog gefällt.=) Ich bin heute Nacht übrigens wieder aus dem Urlaub zurückgekommen und hatte natürlich Handy und Kamera mit dabei. An meinem letzten Urlaubstag hatte ich jedoch leider das Pech, dass mein Kameraakku seinen Geist aufgegeben hat. So hatte ich aber zum Glück noch mein Handy mit dabei, womit ich weiter tolle Fotos machen konnte. Zwar mit einer nicht ganz so guten Qualität, aber besser als nix allemal.:-)

    Viele liebe Grüße!

    http://msbuecherwuermchenswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    ich hab dich getaggt. Ist auch nur ein kleiner Tag, würde mich freuen wenn du mitmachst. :)
    http://katja-welt-book.blogspot.de/2014/02/tag-ich-mochte-unbedingt-lesen.html

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    bin gerade über deinen Blog gestolpert. Und der gefällt mir sehr gut, da bin ich doch gleich mal Leser geworden.
    Schöne Rezi, damit steht das Buch sicher an hoher Stelle auf meiner Wunschliste.
    Kannst ja mal bei mir vorbei schauen. http://bienesbuecher.blogspot.com/
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...